Beurteilung der Albergues auf dem Camino Primitivo

Der Kartenausschnitt stammt von www.caminodesantiago.consumer.es

Die Beurteilungen der Albergues sind subjektiv, eine objektive Beurteilung fällt mir schwer da ich immer von unserer Albergue " Das Animas" in Ambasmestas ausgehe.

Ich möchte nicht den Eindruck erwecken als sei unsere Albergue die Beste. Unsere Albergue ist nicht die Beste, jedoch versuchen wir den Pilgern oder Gästen mit unseren bescheidenen Mitteln ein Stück Zuhause zu geben,  so wie viele andere Albergues die ich auf meinen Caminos kennen gelernt habe das auch tun.

Ich verzichte hier bewusst auf die Daten der Albergues näher einzugehen, da es hierzu genügend Informationen gibt.

Einfach nur mal "Camino Primitivo Albergues" Googeln. Oder sei es auf www.Gronze.com, www.caminodesantiago.consumer.es oder den zahlreichen APP's und nicht zu vergessen die Pilgerführer in gedruckter Form.


Oviedo

Albergue Turístico La Peregrina 👎

Kosten:

Bett              12 €

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      Selbstversorger

Sonstiges      Café, Getränke und Snackautomaten.

                     Küche mit Mikrowelle und Kühlschrank

Allgemeines über die Albergue

Die Albergue soll neu sein, jedoch schläft man hier auf alten Matratzen. 12 Euro für so ein Bett und dann auch noch selbst beziehen, hier steht das Wohl des Gastes nicht gerade an oberer Stelle.

Primero Dinero wie ich dazu immer sage.

Empfangen wird man, leider wie so oft, herzlos und nur auf das Geld bedacht. Eine kurze Anweisung wo was ist und das war es auch schon. Die Albergue ist sauber und sanitäre Anlagen sind sauber wie so oft fehlt es an Haken und Ablagen. Der gesamte Eindruck der Albergue wirkt kalt und unpersönlich.

Von ⭐⭐⭐⭐⭐ kann ich nur ⭐ geben.

Diese Albergue sieht mich bestimmt nicht mehr.

Beim nächsten mal werde ich in die öffentliche Albergue gehen.

 

Grado

Albergue de peregrinos Villa de Grado 👍

Kosten:

Bett              Donativo

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      bei Donativo inbegriffen

Sonstiges

Allgemeines über die Albergue

Die Albergue wird von wechselnden Hospilateras/os betreut. Bei meinem Aufenthalt waren die Hospilateros aus den Niederlanden. Der freundliche Empfang nach einem regnerischen Tag war eine Wohltat. Leider hat man sich nicht die Zeit genommen den Schlafraum und die sanitären Anlagen zu zeigen, es wurde nur gesagt wo es hingeht. Eigentlich Schade, die Zeit wäre dafür da gewesen.

Auch hier gilt Betten selber beziehen mit Einmalbettzeug. Die Albergue ist sauber und aufgeräumt. Saubere geräumige sanitare Anlagen mit genügend warmen Wasser aus den Duschen, aber auch hier ist man sehr sparsam mit Ablagen.

Die Küche ist gut ausgestattet und auf einen pfleglichen Umgang mit der Ausstattung wird geachtet..

So muss ein Frühstück sein, alles war vorhanden. Vom Café, Tee, Saft angefangen bis hin zu Müsli verschiedenen Marmeladen, Käse, Jogurt und verschiedenen Broten und Backwaren war alles vorhanden.

Hier ganz klar ⭐⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐

Beim nächsten mal gerne wieder.

Salas

Albergue Valle de Nonaya 👍👍

Kosten:

Bett              10€

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      im Übernachtungspreis inbegriffen.

Sonstiges      Küche mit Herd, Mikrowelle und       Kühlschrank

Allgemeines über die Albergue

Auch hier ein sehr freundlicher Empfang, die Formalitäten werden bei einem Gespräch über Weg und Wetter erledigt. Man nimmt sich Zeit um sich das Bett in aller Ruhe auszusuchen auch die anderen Räume werden gezeigt und es wird erklärt wo alles zu finden ist. Leider auch hier, Betten selber beziehen mit Einmalbettzeug. Die Albergue macht einen sehr gepflegten Eindruck alles ist sauber Schlafraum Küche und sanitäre Anlagen. 

Die Küche ist gut ausgestattet und alles ist da was man benötigt wenn man selber kochen will. Selber kochen war heute nicht angesagt. In der Tapasbar El Rincón isst man gut und günstig, ist aber etwas abseits des Weges in einer Seitenstraße.

Auch beim Frühstück war wieder alles vorhanden. Vom Café, Tee, Saft angefangen bis hin zu Müsli verschiedenen Marmeladen, Käse, Jogurt und verschiedenen Broten und Backwaren war alles vorhanden.

Hier kann ich ⭐⭐⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐ geben.

Auch hier würde ich wieder übernachten, und kann sogar eine Empfehlung dafür aussprechen.

Tineo

Albergue de peregrinos Mater Christi 👎👎

Kosten:

Bett              5€

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      Selbstversorger

Sonstiges      keine Bezüge für Matratzen und Kopfkissen

                     

 

Allgemeines über die Albergue

Ich fang mal mit dem Guten an, die Albergue hat eine tolle Lage mit Blick ins Tal. Das war es dann auch schon.

Zunächst steht man vor verschlossener Tür und ruft die ausgehängte Telefonnummer an. Hier erfährt man dass der Schlüssel im Briefkasten ist. Die Albergue wird über ausgelegte Kartonagen betreten, löblich da wird kein Schmutz hineingetragen dachte ich. Linker Hand ging es dann in den Schlafsaal. Es erwarteten mich abgelebte Matratzen, kaputte Betten, zentimeterdicker Staub und Schmutz in den Ecken und nicht sauber gemachter Boden. Ich beschloss trotzdem hier zu bleiben da meine Füße zu mir sagten bitte nicht mehr weiter.

Also bereitete ich mein Lager für die Nacht. Hätte ich nur nicht auf meine Füße gehört. Danach ging es zum duschen und es erwartete mich der Ort des Grauens. Wände und Decken übersät mit Schimmel alles schien irgendwie nicht mehr richtig zu funktionieren. Schnell duschen und wieder raus. Auf Wäsche waschen verzichtete ich. Der Rundgang durch die Albergue bescherte mir verschimmelte Hinterlassenschaften von Pilgern und noch mehr Schimmel, frei liegende Stromkabel im Außengelände, Waschmaschine und Trockner die schon seit vielen Jahren ihren Zenit überschritten haben.

Gegen 18:00 Uhr kam der Hospilatero zum kassieren. Die Freundlichkeit in Person (ich glaube der raucht irgend so ein Zeug) sonst würde er den Zustand erkennen und Abhilfe schaffen.

Damit will ich es aber jetzt belassen.

Ich bin immer noch am überlegen ob ich mich nicht direkt an die Asociación wende um diesen Zustand hoffentlich ein Ende zu machen.

Hier kann ich keinen von ⭐⭐⭐⭐⭐ geben.

Bleibt fern von dieser Albergue.

Borres

Albergue de peregrinos Santa María 👍

Kosten:

Bett              5€

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      Selbstversorger

Sonstiges      keine Bezüge für Matratzen und Kopfkissen. keine

                                                                            keine Küche nur Mikrowelle

Allgemeines über die Albergue

Ich fang auch wieder mit der Lage an. Die Albergue liegt auf einer Anhöhe oberhalb von Borres mit einer richtig Tollen Sicht in die Täler.

Da ich nicht der erste in der Albergue war musste ich nicht zur Bar gehen um den Schlüssel zu holen.

Von einem kleinen Vorraum geht es rechter Hand in die Waschräume und geradeaus in den Schlafraum. Sehr viele Betten stehen darin aber noch genügend Platz. Ein Dreier Etagenbett für Bergsteiger gibt es auch. Die Albergue ist auch schon in die Jahre gekommen aber es wird versucht alles in Ordnung zu halten. Die Waschräume hätten eine Sanierung nötig aber sie sind in einem Zustand den man als sauber bezeichnen kann.

Zum Bezahlen und Registrieren muss man in die Bar Barín de Borres hinab ins Dorf und kann sich auch noch für das Menu del día vormerken lassen. Ein gutes ehrliches hausgemachtes Menü.

Eine einfache Albergue nichts für Anspruchsvolle aber vollkommen genügend um ausgeruht am nächsten Tag die Routa de Hospitales zu gehen.

Hierfür gebe ich ⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐. Hätte hier gerne einen Stern mehr gegeben, mit der einen oder anderen Erneuerung vielleicht beim nächsten mal.

Eine einfache zweckmäßige Albergue. Hier würde ich wieder übernachten.

Berducedo

Albergue-Pensión Casa Marqués👍

Kosten:

Bett              10€

Abendessen  Selbstversorger oder Bar

Frühstück      Selbstversorger oder Bar

Sonstiges      Gut ausgestattete Küche ohne Kühlschrank

                     

 

Allgemeines über die Albergue

Die Albergue liegt gleich am Anfang der Dorfmitte auf der linken Seite. Anmeldung ist in der Bar.

Man betritt einen großen Vorraum mit Tischen und Stühlen dann am Ende rechts die Küche links der geräumige Schlafraum. Alles sehr sauber. Jeweils 2 Etagenbetten sind zu einem Bereich abgetrennt und alle Schlafplätze verfügen über Licht und Stechdosen. Leider ist WIFI nur in der Bar möglich und der Netzempfang in der Albergue ist bescheiden, ist aber nicht das wichtigste. Die Bäder sind sehr gepflegt, ist eben alles neu hier. Leider ist der Schlafraum sehr kalt das gilt auch für den Vorraum und somit ist an Wäsche trocknen fast nicht zu denken, ohne Elektroradiator wäre die Wäsche nicht trocken geworden.

Die Küche eignet sich um auch mal richtig zu kochen, alles ist vorhanden. Leider fehlt hier ein Kühlschrank. 

Hierfür gebe ich trotzdem ⭐⭐⭐von ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine geräumige saubere Albergue. Hier würde ich wieder übernachten.

Grandas de Salime

Albergue de peregrinos Grandas de Salime👍

Kosten:

Bett              6€

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      Selbstversorger

Sonstiges      Gut ausgestattete Küche, Getränkeautomaten

Allgemeines über die Albergue

Eine großzügige Albergue municipal. Mit einem lächeln wird man empfangen und der Rucksack wird an das Bett getragen, kenne ich irgendwo her. Sehr viel Platz im Aufenthaltsraum mit Sofaecke, großzügiger Essbereich und große Küche. Im Schlafraum geht es etwas eng zu, zum schlafen vollkommend ausreichend. Auch über geräumige Waschräume kann man sich freuen. Die Alberge macht einen gepflegten Eindruck.

Hierfür gebe ich ⭐⭐⭐von ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine geräumige saubere Albergue. Gerne wieder

O Fonsagrada

Albergue Pension Cantábrico👍👍

Kosten:

Bett              10€

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      Selbstversorger

Sonstiges      Sehr gut ausgestattete Küche  Allgemeines über die Albergue

Das ist mal eine komfortable Albergue. Der Empfang ist schnell und freundlich erledigt. Alles ist sehr großzugig gestaltet in dieser Albergue. Die Schlafzimmer nicht zu groß maximal 4 Etagenbetten und vor allen richtige frisch duftende Bettwäsche, zwar selber beziehen, der Schlafsack muss nicht ausgepackt werden. Großzügige Badezimmer mit genügend Ablagemöglichkeiten. Einige Waschmaschinen und Trockner stehen zur Verfügung. Ein großzügiger Aufenthaltsraum und eine Küche der es an nichts fehlt runden das positive Bild dieser Albergue ab. Ein kleines Stück Luxus am Weg.

Hierfür gebe ich ⭐⭐⭐⭐⭐von ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine geräumige komfortable und sehr saubere Albergue. Auch hierfür eine Empfehlung von mir.

O Cádavo

Albergue San Mateo👍👍

Kosten:

Bett              10€

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      Selbstversorger

Sonstiges      Sehr gut ausgestattete Küche

Kaffeeautomat, Snack und Getränkeautomat

Allgemeines über die Albergue

Und wieder eine komfortable Albergue. Freundlicher Empfang und alles wird in Ruhe gezeigt. Wie auch schon in O Fonsagrada auch hier alles sehr großzügig gestaltet. Viel Platz im Schlafraum, wieder mit Bettwäsche und der Schlafsack muss auch wieder nicht ausgepackt werden. Bei den Badezimmern merkt man dass Sauberkeit hier sehr ernst genommen wird. Der Küche fehlt es an nichts, da kocht man gerne. Das zubereitete Mahl kann im großzügigen Aufenthaltsraum genossen werden. Auch Waschmaschine und der Trockner werden zur Verfügung gestellt. Auch hier wieder eine Albergue zum Wohl fühlen.

Dafür gerne ⭐⭐⭐⭐⭐von ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine geräumige komfortable und sehr saubere Albergue. Ebenfalls eine Empfehlung von mir.

Lugo

Albergue de peregrinos de Lugo👍

Kosten:

Bett              6€

Abendessen  Selbstversorger

Frühstück      Selbstversorger

Sonstiges      Einfach ausgestattete Küche

Allgemeines über die Albergue

Hier wird sofort klar, eine galicische Xunta-Albergue. Es stehen wieder mehr Betten im Schlafsaal aber noch nicht eng. Waschräume ausreichend (könnten mehr sein) mit nur wenig Ablagemöglichkeiten. Großzügiger Aufenthaltsraum, und die Küche ist gerade mal mit dem notwendigsten ausgestattet. In Lugo geht man zum essen daher ist die Küche nicht so wichtig. Die Albergue ist sauber wirkt aber schon ein wenig in die Jahre gekommen. Hier und da Erneuerungen würden nicht schaden.

Dafür ⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine einfache Albergue, eine Xunta eben. Alles wichtige vorhanden und funktioniert.

Ferreira

Albergue Ponte Ferreira 👍👍

Kosten:

Bett              11€

Abendessen  10€ Vegetarisch

Frühstück       4€

Sonstiges      Sehr weitläufiges Außengelände

                     keine Küchenbenutzung

 

Allgemeines über die Albergue

Die Albergue liegt am Ende der Ortschaft. Die Albergue wird seit August von einem holländischen Pilgerpaar geführt. Ein sehr freundlicher Empfang. Die Formalitäten werden formlos bei Tee und Gespräche über den Weg erledigt. Es fühlt sich ein wenig wie zuhause ankommen an. Alles wird in Ruhe gezeigt, der Aufenthaltsraum, die großzügigen Badezimmer und der Schlafraum. Alles ist stimmig und geschmackvoll eingerichtet. Leider muss auch hier wie schon bei den meisten Albergues davor das Bett mit Papierbettwäsche selber bezogen werden. Nicht das selber beziehen stört, es ist die Papierbettwäsche, dies passt einfach nicht zu dieser Albergue.

Das vegetarische gemeinsame Abendessen ist sehr lecker, hier esse ich gerne wieder. Das reichhaltige Frühstück rundet den Aufenthalt in dieser schönen Albergue ab.

Dafür ⭐⭐⭐⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐

Eine schöne Albergue, hier weiß man was der Pilger braucht. Ebenfalls eine Empfehlung von mir.

Hierher komme ich gerne wieder.


An dieser Stelle möchte ich den Bericht beenden, da die Albergue Ponte Ferreira die für mich letzte Albergue auf dem Camino Primitivo war.

Ab Melide ging es ja dann auf dem Camino Frances weiter.

 

Ich hoffe meine Beurteilungen sind eine kleine Hilfestellung für alle die auf dem Camino Primitivo unterwegs sind.